Download Digitale Signalverarbeitung 1: Analyse diskreter Signale und by Prof. Dr.-Ing. Hans Wilhelm Schüßler (auth.) PDF

By Prof. Dr.-Ing. Hans Wilhelm Schüßler (auth.)

Show description

Read or Download Digitale Signalverarbeitung 1: Analyse diskreter Signale und Systeme PDF

Best signal processing books

Signal Processing for Digital Communications

Electronic sign processing is a primary element of communications engineering that each one practitioners have to comprehend. Engineers are trying to find assistance in method layout, simulation, research, and purposes to assist them take on their initiatives with better pace and potency. Now, this severe wisdom are available during this unmarried, exhaustive source.

Nonlinear Digital Filters Analysis and Application

Аннотация. This booklet offers a simple to appreciate assessment of nonlinear habit in electronic filters, displaying the way it can be used or kept away from while working nonlinear electronic filters. It offers suggestions for interpreting discrete-time structures with discontinuous linearity, allowing the research of alternative nonlinear discrete-time structures, resembling sigma delta modulators, electronic part lock loops and faster coders.

Detection and Estimation for Communication and Radar Systems

Protecting the basics of detection and estimation concept, this systematic advisor describes statistical instruments that may be used to investigate, layout, enforce and optimize real-world platforms. unique derivations of a number of the statistical tools are supplied, making sure a deeper realizing of the fundamentals.

Extra resources for Digitale Signalverarbeitung 1: Analyse diskreter Signale und Systeme

Example text

Sie werden in diesem Abschnitt hergeleitet und erlautert, Offenbar ist die DFT eine lineare Operation . ;Vv(p) , v v av EC. 4 . 16c) konj . 16d) zyklische Faltung DFT {vl(k)@V2(k)} Multiplikation DFT {vl(k)V2(k)} v + IC)} = wA/"V(JJ) M-l Parsevalsche Gleichg. 2 : Satze der Diskreten Fouriertransformation von Folgen der Lange M Da wir die DFT immer auf Folgen anwenden , die ausschlieBlich fiir k = O( l)M -1 von Null verschiedene Werte annehmen konnen , bediirfen die Operationen einer Erklarung, die in iiblicher Definition zu einem anderen Wertebereich fiir k fiihren.

8) geben auch an , unter welchen Bedingungen und wie die Koeffizienten C v exakt aus den Cv gewonnen werden konnen. 8c) nur eine naherungsweise Bestimmung der C v moglich . Zur Abschatzung des dabei gemachten Fehlers nehmen wir an, daB vo{t) stetig ist und £ Ableitungen besitze, von denen die ersten £-1 stetig sind und die £-te iiber eine Periode absolut integrabel ist. B . 6]) . h . B . Icvl Es ist dann mit ~1 s K M2 ~ 00 [1 + 4] 1)2 = r2 (2r - K 2 2 M23"7r . :s K /lvI 2. 9b) Der Fehler kann also unter den genannten Voraussetzungen durch Wahl eines hinreichend graBen Wertes fiir M beliebig klein gemacht werden .

22a) mit Hilfe der Rechteckregel bei einem Abtastintervall T auf L 00 T v(k)e- i kwT = T· V(e i O) k=-oo fiir n = wT fiihrt . Da das Spektrum der Folge periodisch ist, das der Funktion aber sicher nicht, kann die naherungsweise Ubereinstimmung von Vo(jw) und T . B. fiir Iwl = InlTI ~ 7r IT gelten . Fiir eine nahere Untersuchung benotigen wir J +00 vo(t) = $&"-1 {Vo(jw)} = 2~ Vo(jw)eiwtdw. 3. Betrachtung im Frequenzbereich 27 Diese Beziehung gilt fur alle Punkte t, in denen vo(t) stetig ist . Das setzen wir hier fur alle Abtastpunkte t kT voraus.

Download PDF sample

Rated 4.55 of 5 – based on 6 votes