Download Das Treibhaus (German Edition) by Wolfgang Koeppen PDF

By Wolfgang Koeppen

Show description

Read Online or Download Das Treibhaus (German Edition) PDF

Best classics books

Pitcairn's Island

Males opposed to the ocean is the epic tale of the nineteen unswerving males who, with Captain Bligh on the helm, have been set adrift in a 23-foot open release. Their 3,600-mile voyage continues to be one of many maximum feats of braveness and experience within the annals of the ocean. PITCAIRN's ISLAND unfolds a story of drunkeness, betrayal, homicide, and vengeance because it chronicles the destiny of Christian, the mutineers, and a handful of Tahitians, who jointly take shelter at the loneliest island within the Pacific.

Screen Hustles, Grifts and Stings

Monitor Hustles, Grifts and Stings identifies recurrent issues and methods of the con movie, indicates precedents in literature and discusses the perennial allure of the con guy for readers and audience alike.

Extra resources for Das Treibhaus (German Edition)

Example text

General Yorck schloß die Konvention von Tauroggen. Sein König rehabilitierte ihn. General Scharnhorst rekrutierte. General Gneisenau reformierte. General Seeckt erwog, daß aus dem Osten das Licht kommt. General Tuchatschewski wollte den Teppich der Welt aufrollen. General de Gaulle war für Panzer, er wurde nicht gehört und hatte recht. General Speidel reiste zu seinen alliierten Kollegen. General Paulus saß noch immer in Rußland. General Jodl lag in seinem Grab. General Eisenhower war Präsident.

Die Gelegenheit macht den Helden. Als Alexander aus Mazedonien kam, war der Knoten seines Trotzes müde. Überdies war das Ereignis belanglos. Indien wurde sowieso nicht erobert; nur die Randgebiete waren ein paar Jahre besetzt, und zwischen der Besatzung und der Bevölkerung entwickelten sich Tauschgeschäfte. Was ist am wirklichen Potsdamer Platz? Ein Drahtverhau, eine neue und recht kräftige Grenze, ein Weltende, der Eiserne Vorhang; Gott hatte ihn fallen lassen, Gott allein wußte, wozu. Korodin eilte zur Haltestelle des Oberleitungsbusses, des hauptstädtisch stolzen, des modernen Vehikels, das zwischen den weit voneinander entfernt liegenden Regierungsvierteln Massen transportieren konnte.

Sie waren Ellbogenritter und die ersten in der Hauptstadt. Schulkinder liefen die Tunneltreppe herauf. Man roch die Provinz, das Muffige enger Gassen, verbauter Stuben, alter Tapeten. Der Bahnsteig war überdacht und grau – und da vor der Sperre, in der nüchternen Halle, er betrat die Hauptstadt, hetz ihn, faß ihn, o Gott Apollon o, da packten sie ihn wieder, überkamen ihn, fielen über ihn her, da hatten ihn Schwindel und Atemnot, ein Herzkrampf schüttelte ihn, und ein eiserner Reif legte sich ihm um die Brust, wurde festgeschmiedet, wurde geschweißt, vernietet, jeder Schritt schmiedete, nietete mit, der Auftritt seiner nun steifen Beine, seiner nun tauben Füße war wie ein Hammerschlag, der Nieten in ein Wrack hämmerte auf eines Teufels Werft, und so ging er, Schritt für Schritt (wo war eine Bank, sich zu setzen?

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 19 votes